Drei Spaziergänge mit dem Bochumer Botanischen Verein in Bochum-Querenburg

Leonardo-da-Vinci-Platz Kompass-Lattich Hasen-Klee Mittlerer Wegerich Schlitzblatt-Karde Große Klette Große Brennnessel Großblütige Königskerze Acker-Kratzdistel Lanzen-Eisenkraut Wiesen-Flockenblume Rainfarn Brache Zwerg-Holunder Kleiner Odermennig Natternkopf Wilde Platterbse Oelbachtal Färber-Wau Wilde Möhre Kompass-Lattich Natternkopf Kirsche Hasen-Klee Gewöhnliches Leinkraut Saat-Hornklee Treffpunkt Gewöhnliche Gelbflechte Eichenmoos Audimax Olivgrüne Schwarznapfflechte Grüne Bleichkruste Furchen-Schüsselflechte Vielfrüchtige Gelbflechte Zarte Schwielenflechte und ein Pilz Gold-Braunflechte Huflattich

Im Juli 2015 haben wir uns zu einem Abendspaziergang im Technologiequartier am Leonardo-da-Vinci-Platz getroffen. Die erste Station war eine Baumscheibe an der Lise-Meitner-Allee, auf der schon mehr als 20 Pflanzenarten anzutreffen waren. Dann ging's weiter am Nordrand der Bebauung Richtung Osten - dort hat man einen schönen Blick auf das Oelbachtal und zwei Faultürme - und wieder zurück zum Start.

Bei dem zweiten Spaziergang, im Januar 2016, ging es in erster Linie um Flechten und Moose auf dem Gelände der Hochschule Bochum. Die dritte Exkursion, im Januar 2017, führte uns hauptsächlich auf einen Parkplatz an der Bochumer Uni - wieder mit dem Thema Moose und Flechten.

Hier sind nicht alle Fotos zu sehen, die es im Großformat gibt.
Also: Eins anklicken und dann mit den Pfeiltasten weiterblättern!