Blatt- und Krustenflechten im Garten

Stamm vom Straucheibisch Helm-Schwielenflechte Gewöhnliche Gelbflechte Kokosnussschale Helm-Schwielenflechte Pünktchenflechte Helm-Schwielenflechte ... Braunflechte Helm-Schwielenflechte und Zarte Schwielenflechte Krustenflechte

Flechten sind symbiotische Lebensgemeinschaften zwischen einem Pilz und einem oder mehreren Partnern, die Photosynthese betreiben - das sind oft Grünalgen, manchmal auch Cyanobakterien.
Da für die charakteristischen Eigenschaften der verschiedenen Flechten in erster Linie der jeweils beteiligte Pilz verantwortlich ist, werden sie zu den Pilzen (Fungi) gerechnet und nicht zu den Pflanzen.

Blattflechten bestehen im wesentlichen aus einem flachen Lager (Thallus) mit mehr oder weniger langen und breiten Lappen. Das Lager ist mit dünnen, wurzelartigen Haftorganen (Rhizinen) mit dem Untergrund verbunden.
Bei Krustenflechten ist die gesamte Unterseite des Lagers mit dem Untergrund verwachsen.

Die Bilder stammen aus den Jahren 2012 bis 2016.

Hier sind nicht alle Fotos zu sehen, die es im Großformat gibt.
Also: Eins anklicken und dann mit den Pfeiltasten weiterblättern!